Der Unterschied zwischen Communities und Social Networks

Social Networks Logo Wolke auf Brandkraft

Wer noch nicht darüber nachgedacht hat kann es jetzt tun.

Hier wurde schon nachgedacht. Sogar zweifach. Und hier sogar von David Coleman.

Und das Ergebnis ließt sich wie Wellmans Erkenntnis in: Historie der Communities. „Transmutiation of community into social network”.

Dabei beschreibt Wellman, wie Social Networks entstehen und starke / schwache Bindungen den Unterschied bei Beziehungen angeben.

Um es kurz zu fassen: Communities bestehen aus starken Bindungen, die Vernetztheit ist höher und ich sage auch die Dichte ist höher. Social Networks dagegen sind nicht nur aus analytischer Sicht ego-zentriert. Auch die Handlungsmotive Einzelner sind rationaler Natur. Bindungen sind schwächer und auf den zukünftigen Nutzen ausgelegt.

Communixx stellt die Frage auf, ob es sinnvoll ist die Social Networks (insb. Xing.com) mit Community-Funktionen wie Foren auszustatten. Meine Antwort ist ja, da starke Bindungen auch bei Ego-Motiven weiterhelfen.

Hier liegt also auch ein wesentlicher Unterschied zwischen web1.0 und web2.0 (Entschuldigung):

Genau wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt sich die Gesellschaft nun auch im Internet.

Zuerst sehr starke familiäre Beziehungen wurden erweitert um loose ties im Arbeits- und Freizeitumfeld.

Nun wird das Internet von social networks durchwebt, welche keinen Communitygedanken mehr transportieren und das Wegfallen einzelner nicht mehr auffällt wie in Communities.

Meine Frage:

Wie analysiert man die stärke der Bindung in einem Social Network wie Xing.com?

Posted on May 29, 2007 in Community, Social Network Analysis, Social Networks

Share the Story

About the Author

Responses (15)

  1. May 30, 2007 at 09:56 ·

    Communities (web 1.0) und social networks (web 2.0) zu unterscheiden mag akademisch reizvoll sein. Aber ist es das auch für die User?

    Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Das aktuell vieldiskutierte Beispiel Facebook mag da aber interessantes Anschauungsmaterial liefern:

    Werden die Studis dortbleiben, jetzt wo Facebook immer größer wird und seinen ursprünglichen Charakter verliert?

    Neben den technischen Kriterien (Forum im Web 1.0) oder Social Network (Plattform im Web 2.0) zeigen sich da möglicherweise auch noch Aspekte wie Homogenität der Zielgruppe oder Alleinstellungsmerkmale des Angebots im Markt als erfolgskritisch.

  2. May 30, 2007 at 10:45 ·

    Ich denke auch, dass ein User nicht bewusst zwischen Community und Social Network unterscheidet. Aber er fühlt schon, dass eine Community größeren Zusammenhalt bietet (ob aus Gründen der Dichte, Homogenität oder der Art der Beziehung ist noch zu klären).

    Also gebe ich dir Recht, aus User Sicht ist eine Unterscheidung erstmal nicht so relevant.

    Aus akademischer Sicht ist die Aufgabe jedenfalls spannend: Neben den technischen gibt es auch Unterschiede in den Beziehungen und der Struktur zwischen SNs und Communities.

    Ob Facebook die Anzahl der Studis halten kann werde ich auf jeden Fall nicht vorhersagen können, da ja auch neue Studis dazu kommen gerade weil es jetzt so populär und bekannt ist.

  3. May 30, 2007 at 16:50 ·

    Hey ho – Grüß Dich Normi *hrhr* … um mal meinen bescheidenen, kurzen und laienhaften Gedankengang bei der Lektüre Deines Artikels niederzuschreiben -> Commentfunktion ;-)

    Für mich, der das www sowas von egoistisch nutzt und sich eher selber eine Definition von Community und SNs zusammenstellt, offenbaren sich die unterschiedlichen Eigenschaften doch scheinbar viel zu simpel. Ein SN wie ex-openBC ist ein easy to handle Netzwerk, dass jetzt auch der Masse und entsprechend positiv dem Börsengang benannt wurde. Das Wording XING passt doch viel besser zum Netzwerkgedanken. Das was noch bei vielen Menschen in Form eines VIsitenkartenständers auf dem Tisch steht ist jetzt elektronisch und viel umfangreicher dargestellt. Super toll – kaum zeitaufwändig und kostenlos, sofern man keine “PREMIUM Features” nutzen möchte. Doch eben dieser reine Netzwerkgedanke reicht nicht, es müssen Foren her – Peer Groups müssen sich finden und den Kontakt miteinander enorm verstärken. Ansonsten passiert nämlich nur eines: Die Nutzung geht rapide zurück, der Mehrwert wird geringer und die Attraktivität sinkt.

    Und schon sind wir bei Communities – warum halten sich solche auf einem meist konstant hohen Niveau in Bezug auf die Durchdringung und die Nutzung? Weil sich die User eben nicht nur “mal schnell” austauschen, sondern weil die gleichen Interessen, die gleichen ERfahrungen und eben zusätzclih auch das gleiche Netzwerk vorhanden ist. Die User fühlen sich miteinander verbunden, sie scheinen sich zu kennen und die anderen einschätzen zu kennen. Ist das bei Xing oder ähnlichen SNs das gleiche? ich sage nein, rein vom Bauchgefühl her. Communities bieten ein “gutes Gefühl” – sie sind nur erfolgreich, wenn der Grund für die Community langlebig ist.

    Vielleicht ist auch einfach der Übergang vom SN zu einer Community durch einzelne Features nicht mehr definierbar und wir stecken in einem Dilemma :-) I dont know ^^

    Und wie untersuche ich die Ausprägung der Bindung innerhalb solcher SNs? – Verdammt gute Frage!

    … so erstmal weiter lesen ^^

  4. May 30, 2007 at 18:15 ·

    Carsti mein alter Freund, klasse was zu hören aus dem Westen!
    War neulich in Frankfurt, naja verpasst.

    Na da sind wir ja mal einer Meinung was SNs und Communities angeht. Dein Bauchgefühl liegt dicht an der akademischen Wahrheit (Meine Dipl.Arbeit.)

    Zu xing und neuen Features:
    Der Name musste ja aufgrund der EU Expansion ohnehin geändert werden und die Erweiterungen sind aus Produktpolitik (klar) und aufgrund der US Konkurrenz auch Pflicht.

    Auch Coleman sagt, dass die Unterteilung von SN und Community zu schwammig ist (Dilemma), listet aber rund 6 Kriterien auf und alle auch mit Gegenbeispiel. Das hilft meiner Analyse nun nicht weiter.

    Die Antwort auf die Frage der Ausprägung der bindungen muss wohl noch auf sich warten lassen, obwohl es bei xing Indikatoren gibt die noch nicht getestet wurden, aber noch werden :)

  5. June 3, 2007 at 13:07 ·

    Ist Dir der Artikel von Danah Boyd bekannt:
    “The Significance of Social Software” ?

    Das könnte hier zum Thema passen. Hier ein Link:
    http://www.zephoria.org (falls dort nicht zu finden, ich habe eine Pdf-Datei davon).

  6. June 3, 2007 at 14:22 ·

    Die Seite war mir neu, den Autor kannte ich von meiner (Internet)-Recherche.
    Danke für den Link!

  7. June 12, 2007 at 10:30 ·

    Warum ist das entfernen von Mitglieder denn beim Social Networking weniger auffällig?

  8. June 12, 2007 at 11:06 ·

    Social Network Seiten zeichnen sich ja durch weniger feste Beziehungen aus als Communities. Ergänzend kann man noch die geringere Kontakthäufigkeit sowie Intensität nennen.
    Die Bindungen reichen also nicht aus um eine langfristige Beziehung untereinander aufzubauen, der Wegfall ist im Vergleich zur Community nicht mehr bemerkenswert.
    (Da oben im Text habe ich eine zu drastische Formulierung gewählt).
    Zu deiner Seite: Idee sehr gut, Durchsetzungsfaktor schwierig.

  9. Studie: Social Networks und Social Media
    January 8, 2009 at 19:42 ·

    [...] können nicht erfolgreich sein? Oder wurden Communities per Definition ausgeschlossen (Den Unterschied zwischen Communities und Social Networks habe ich damals [...]

  10. low priced web designing services in dubai
    September 19, 2012 at 16:48 ·

    Hey there terrific website! Does running a blog such as this require a lot of
    work? I have very little expertise in computer
    programming however I had been hoping to start my own blog soon.
    Anyhow, should you have any ideas or techniques for new blog owners please share.
    I know this is off topic nevertheless I just had to ask.
    Thanks a lot!

  11. click here
    November 13, 2012 at 02:02 ·

    This paragraph will help the internet viewers for creating new website or even a blog from start to end.

  12. Youtube downloader online
    December 16, 2012 at 07:46 ·

    It’s not my first time to pay a visit this web page, i am visiting this web page dailly and get fastidious data from here everyday.

  13. Jeanette
    December 16, 2012 at 11:22 ·

    Hey, I think your site might be having browser compatibility issues.

    When I look at your blog in Safari, it looks fine but when opening in Internet Explorer,
    it has some overlapping. I just wanted to give you a quick
    heads up! Other then that, excellent blog!

  14. optimization package
    January 4, 2013 at 21:35 ·

    I know this if off topic but I’m looking into starting my own blog and was wondering what all is required to get set up? I’m
    assuming having a blog like yours would cost a pretty penny?
    I’m not very internet savvy so I’m not 100% certain. Any tips or advice would be greatly appreciated. Appreciate it

  15. moving trucks
    July 17, 2014 at 03:30 ·

    The company offers low cost service and makes shipping process convenient.
    Individuals can check the availability of various companies on the web.

    Average cost of home survey report is $530 (

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top