Wenig echte Freundschaften in Online Social Networks

Auf Computerwoche wurde eben als News verkauft: Wenig wirklich gute Freunde in Online Social Networks.

Sozialwissenschaftler werden sich wundern, diese Erkenntnis über strong und weak ties gibts ja schon seit den 70ern.

Was mich wundert: Nach einer kleinen Diskussion über die Unterschiede von Communities und Social Networks ist schon wieder alles beim Alten: sprich alles wird wies grad passt verwendet.

War es nicht so, dass gerade Commmunities (Anfang des 20. Jahrhunderts auch noch Familiencommunities genannt) enge ja gar gute Beziehungen unterhielten und Social Networks auf schwachen Bindungen basierten?

Posted on September 19, 2007 in Social Network Analysis, Social Networks

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top