Home » Featured, Google, SEO

Wie kriege ich Google Snippets mit Bulletpoints?

14 September 2011 7 Kommentare

SEO Onpage OptimierungWer sich in den letzten Wochen die Google Snippets genauer angeschaut hat, dem werden einige Snippets besonders ins Auge gefallen sein. Dabei handelt es sich nicht um eine neue Onebox, Micro Formate oder Meta Information, sondern offensichtlich werden bestimmte Suchtreffer mit mehr Zeichen pro Snippet – im speziellen Fall mit Bulletpoints belohnt. Bei ersten Tests sehe ich vor allem Seiten mit Suchergebnislisten mit solchen auffälligen Snippets. Aber auch Suchergebnisse die Bilder anbieten werden teilweise mit Bullet Points in den Google-Serps angezeigt.

Erstaunlich: Wandel bei Google?

Hieß es noch vor einiger Zeit, Google möchte keine “Serps in Serps”, scheint sich diese Ansicht nicht mehr zu bestätigen. Das gut (SEO)- aufbereitete Suchergebnislisten gut ranken ist nicht neu, dass Google diese Treffer auch noch belohnt mit größeren Snippets aus meiner Sicht schon.

Aus meiner Sicht liegt diese Weiterentwicklung auf einer Linie mit den in den letzten Jahren eingeführten weiteren Links in einzelnen Snippets und im Breadcrumb. Bisher konnte man ja sehen, dass bestimmte Snippets eine Reihe mit Extra-Links bekommen oder auch die einzelnen schritte im Breadcrumb als Links angezeigt werden und somit mehr CTR (Click through rate) versprechen.

Die Internetkapitäne hatten bereits die Snippets im englischsprachigen Raum kommentiert und haben bestimmt auch bald eine Analyse zur Trafficentwicklung über Treffer mit und ohne Bulletpoints… Auch Google selbst hatte den weltweiten Rollout vorher angekündigt.

Ein größeres Snippet mit Bullet Points ist auffälliger und wird die CTR eines Treffer anheben. Je nach Höhe des Suchvolumen kann sich hier eine CTR-Steigerung von 2% auf 3% sehr positiv auf die Gesamtzahl der übermittelten Visits auswirken.

Wie kriege ich die Google Snippets mit Bulletpoints?

Google selbst sagt, dass Suchergebnisse die größtenteils aus einer strukturierten Liste bestehen, die neuen Bullet Points angezeigt bekommen. Diese Listen können Text aber auch Bilder enthalten und in verschiedenen Formaten vorliegen. Bisher habe ich eine Vielzahl von Techniken gesehen, die Bullet Point-Snippets hervorrufen. SEOmoz schlägt vor, die Meta Description testweise wegzulassen, um die Bullet Points hervorzurufen (Wenn Listen bzw. strukturierte Daten auf diesen Seiten vorliegen). Diesen Test würde ich keiner großen Seite empfehlen und lieber erste Testergebnisse anderer Seiten abwarten.

Zusätzlich zeigt Google eine Schätzung an, wie viele Listenergebnisse sich auf Seite befinden. Zusammenfassend habe ich bisher folgende Seitentypen und Elemente gefunden, die Snippets hervorrufen können:

  • Tabellen
  • Listen-Elemente
  • Bullet Points
  • Bullet Points als CSS-Element
  • Div-Container
  • Bilderlisten (!)
  • Sonstige Aufzählungen gleichförmiger Datensätze

Beispiele für Querries, die Snippets mit Bullet points hervorrufen:

café loft hamburg, Gutscheine Hamburg, seo hamburg, outlet stores hamburg, immobilienmakler hamburg, Immobilienfinanzierung – offensichtlich über alle Branchen und Produkte hinweg ist dieses Update ausgerollt.

Weitere Links zum Thema:

Kurzer Artikel von Seokai
SEOmoz zu “Wie bekomme ich die Bullet Points”

7 Kommentare »

  • Markus said:

    Danke für die Erwähnung.

    Ich finde die Frage sehr interessant, ob diese Suchergebnisse überhaupt wünschenswert sind. Sie nehmen etwas mehr Raum in den Suchergebnissen ein, aber ich merke, dass ich derlei Snippets nicht so mag & da schnell drüberweggucke.

    Ich würde gerne mal die CTRs von solchen Snippets im Vorher-Nachher-Vergleich sehen, aber dafür fehlt mir einfach noch die Testmenge.

    Bei einigen kleineren Tests habe ich da NULL Auswirkung gesehen. Das wird natürlich durch die Quantisierung in den Google Webmaster Tools verfälscht, aber ich persönlich glaube daran, dass das eher ein Nullsummenspiel ist.

  • Norman (author) said:

    Auch eine gute Überlegung. Noche eine wäre: Durch die höhere Anzahl an Wörtern im Snippet kann der Suchende – sollte er denn den gesamten Snippet screenen – mehr passende Wörter finden und somit die Wahrscheinlichkeit eines Klicks geringfügig steigern.

    Ein anderes Verhalten wäre auch denkbar: Der Suchende konditioniert sich selber so, dass er auf die Anzeige der wahrscheinlichen Treffer “15+ Einträge” reagiert und erst ab einer höheren Anzahl klickt.

    Guter Punkt ist aber auch: Schön sind die Snippets so noch nicht wirklich…

  • Andreas said:

    Sehr schön! Habe mich gestern noch geärgert, dass einer vor mir ist, der diese bullet points hat – jetzt weiß ich ja wie`s geht :)

    Gruß
    AG

  • another vision said:

    Die Bullet Points sind Eye-Catcher. Wer die Aufmerksamkeit auf sich zieht erhöht seine CTR.

    Gefühlt sind die aufmerksamkeitsstarken und platzraubenden Bullet Points mittlerweile in ihrer Anzeigenhäufigkeit zurückgegangen.
    Wohl mal wieder eine Testphase von Big “G” gewesen.

    Auf alle Fälle hat mein heutiges Überprüfen der empfohlenen Suchanfragen, nicht zu beschriebenen Ergebnis geführt.
    Für zukünftige Leser dieses Artikels deshalb ein paar Screenshots der heutigen Anfragen, um gegebenenfalls die Suchergebnisse vergleichen zu können:
    café loft hamburg – http://twitpic.com/6u55y3/full
    Gutscheine Hamburg – http://twitpic.com/6u56sh/full
    seo hamburg – http://twitpic.com/6u57h1/full
    outlet stores hamburg – http://twitpic.com/6u58uc/full

    immobilienmakler hamburg – http://twitpic.com/6u59u0/full
    Immobilienfinanzierung – http://twitpic.com/6u5aqy/full

    Grüße
    8-)

  • Norman (author) said:

    Was wir hier registrieren ist: Obwohl Seiten fast identisch aufgebaut sind, werden manchmal Bullet Points ausgeliefert und in anderen Fällen nicht. Hier würde evtl. ein Auszeichnungs-tag o.ä. von Google helfen? Was es bisher aber meines Wissens nicht noch nicht gibt.

    BTW: Bei deinen Screenshots für z.B. “Immobilienmakler Hamburg” oder “Gutscheine Hamburg” sind doch Bullet Points beim den organischen Treffern zu sehen…

  • another vision said:

    “BTW: Bei deinen Screenshots für z.B. “Immobilienmakler Hamburg” oder “Gutscheine Hamburg” sind doch Bullet Points beim den organischen Treffern zu sehen…”

    Richtiger ausgedrückt, hätte es lauten müssen:
    Auf alle Fälle hat mein heutiges Überprüfen der empfohlenen Suchanfragen, nicht ÜBERALL zu beschriebenen Ergebnis geführt.

    Die Erstellung der Screenshots aller Suchanfragen diente dem Erhalten der aktuellen Suchergebnisse plus ihrer Darstellung (Bullet Points). Damit zukünftige Leser Vergleichsmöglichkeiten haben.

    Grüße
    8-)

  • Social Search für SEO nutzen >> Social Media said:

    [...] sind weit auffälliger als normale Snippets und werden somit mehr CTR erzeugen. Ebenso sind Treffer mit Auflistungen (die Punkte vor den Aufzählungen sind neuerdings ja wieder verschwunden) größer und [...]

Deine Meinung!

Verfasse einen Kommentar, oder einen trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst auch die Kommentare verfolgen via RSS.