Dmexco 2012 – Der inoffizielle Recap (only share with friends)

Dmexco 2012: Nichts für SEO-Fanatiker, Meta-Trends-Blabla Verachter, Partymuffel, Oberflächlichkeitsdistanzierer, DE-Zentrierte, No-Performer-Fans. Also alles wie immer?

Dmexco 2012

Dmexco 2012

Ich bin ja Fan der Dmexco – wann trifft man so viele alte Bekannte, Disziplin-übergreifende Leute, Idealisten und Mainstreamer, Freunde und die, die es werden wollen, wahre Online-Größen, alte Kollegen und Menschen ohne jegliches Online-Verständnis? Genau. Nur hier. Wir gehen mal vom emanzipierten Messebesucher aus und so sollte sich jeder hier in einer der genannten Kategorien einordnen können, nur die, die sich zu den ersten 8 Kategorien zählen sollten weiterlesen :)

Der Inhalt der GESAMTEN MESSE für die, die nicht da waren: Das sind die Marketing-Trends 2013 in einem Satz: (mit 100%iger Sicherheit, klar)

Wichtig für alle werdenden Speaker und Egomanen: NUR und NUR diese Buzzwords in dieser Reihenfolge zukünftig verwenden): Multi-Mediales, verzahntes Content-Marketing mit Big-Data auf Tool-basierter Analyse, die alles in Real-Time ansteuert, aussteuert, controlled, optimiert und sichtbar macht und dabei die Customer Journey mit dazugehöriger Conversion-Attribution auf Multi-Devices mit Multi-Media-Typen in skalierbaren Cases möglich macht und die maximale Schmerzgrenze an Penetration der optimalen Zielgruppe sicherstellt ohne Brand und Social (Media Monitoring) zu vernachlässigen.

Kürzer und leichter dafür schwerer verdaulich hier als kurzes Interview-Video:

Die guten Stände und die guten Partys

Gute Stände werden meist von guten Leuten und guten Firmen gemacht. Hier einzelne Highlights zu nennen wäre wohl zu kurz gefasst und subjektiv, also machen wir es doch einfach. In loser Reihenfolge Stände, die irgendwie aufgefallen sind und sich der Langweiligkeit, der Bullshit-Bingo Monotonie entziehen konnten oder auch wollten:

  • TRG/Sistrix/OMClub/xyz – Hier war geballte Online-Kompetenz erlebbar – von Christoph Burseg bis zu handverlesenen Hostessen, alle redselig, freundlich, kompetent und gut angezogen :)
  • tomorrow focus: Gute Musik, tolles Nebenprogramm, mehrdimensionaler Stand
  • Axel Springer: Bildet dir immer eine Meinung. Groß und Laut, wer hätte das gedacht
  • Searchmetrics: Standvermögen, Salesgetrieben, Top-Vitamin-Refresher, Top-SEO-Suite, Berliner
  • Webtrekk: Absolut Top-Catering!, freundlich. Analysis Spezialisten mit klaren Worten und guten Vornamen.
  • Trakken: Kleiner Stand, größtes Buch. Timo Aden in Top-Form, immer wieder ein AnalyticsZauberer mit tiefgreifender Magie.
  • IBM: Die neue Suite kann was!
  • Google: Autos sind hip – ich dachte Shopping ist auch bald hip…
  • Ebay: Ja, haben Drachen für Kinder verteilt, ist ja bald Herbst ne.
  • Ligatus: Viel los.
  • Revenue Max: Auch sehr viel los bei Thomas Promny!
  • Stand im 60ies Style: Company vergessen, Style, Drinks and Food def. orginal!
  • RMS: Laute Musik
  • Tradedoubler: Professionell und weiße Würste
  • Immonet: Ja, ich liebe euch!
  • Immobilienscout24: Gute Leute, gute Werbegeschenke für Kinder ;), gute Testimonial-Idee (für die Frauen auf der Messe)
  • Immowelt: Ja, gelb gabs auch.
  • Der Stand mit den Indianerinnen: Inhalt leider verloren gegangen, ansonsten sehr auffällig!

Partys – gabs ja noch nie als Abendveranstaltung

Gut, ich hab nur eine gesehen dieses Jahr, was wohl extrem langweilig klingt. Randolf hat auf dem OMClub alles richtig gemacht. Was für eine Menge an Online-Leuten…..Von SEOs eingekreist habe ich die Hallen betreten und verlassen, groß! Am besten war doch der Typ ohne Stimme (gabs wohl mehrere habe ich erfahren), die wunderbare Nicole, der Stephan, der sich als Top-Nerd mit tiefgreifendenm Business Know-How herausstellte (was er auch war). Nur bei 1,95m Körpergröße und Stimme einer 4 Jährigen doch erheblich Haltung zeigen musste, um sein definitiv für die meisten Marketing-zentrierten Teilnehmer zu komplexes Business darzustellen. Großartig! Mehr davon.

Ansonsten in loser Reihenfolge die persönlichen Highlights des Events: Von A wie ja, Andre Alpar, bis Z wie Zalando, Mr. Spex, allg. Team Europe und Rocket Investements inkl. dem wegweisenden Carsten R., Olli, Christian, Christian und, äh ja, Chrisitan, Agenturen wie TRG mit Christoph, Gerrit, Björn, Florian, Melli, Hostessen, Wirkungsvoll mit Patrick, Nico und Co., , Barketing, dieser Jim mit Knopf, die Frau, die das Web Pink macht, Dominik W. in gerade sehr guter Form (!), Louis und Co., Takan,die Gogos, Bühnentänzer(innen), die komplette Searchmetrics Crew von Marcus bis Matthias – viele gut gelaunte Leute, Thomas P. wie immer höchst konzentriert, Johannes wie immer sichtbar, Marcus wie immer mittendrin dabei, auch Mirapodo war da und Ebay und Tchibo und Zanox und die “guten” Personaler wie Axel.  Ach ja und nextsocial hat Kompetenz bewiesen mit Raph und auch BiteBox und Ligatus machen Lust auf mehr. Frühstück mit Top-Analysten Matthias und Theresa, Kaffee-Röster Micha+Ladies und Display-Hero Julia macht auch immer wieder Spass – an Alle ein großes Thx, that´s definitly LIFE.

Essen:

Da teilen sich die Meinungen: Die SEOs waren Steaks essen (Pepe, Maredo, Toro Negro, Gaucho,…) die anderen Onliner, naja, eben was anderes. Ende der Geschichte.

Andere Quellen sprudeln anderes Wasser:

onlinemarketing.de

zweidoteins

Berliner Zeitung

Dmexco Video

Nils Dreyer von Textprovider

Ach ja: Achtung: Nur für Freunde, Bekannte, Dauerleser, Online-affine Menschen mit einem Grundverständnis für Humor und Marketing-Ironie. Bitte basieren sie nicht ihr Online-Business auf diesen Beschreibungen, wenn sie sich nicht wirklich 100%ig sicher sind, das SIE den Painkiller in Form eines der oben genannten SEOs haben.

Posted on September 20, 2012 in Headline, Mobile Internet, Online-Marketing 2.0

Share the Story

About the Author

Response (1)

  1. DMEXCO Recap Part 2 - SeoBlog.net
    September 20, 2012 at 11:21 ·

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top