Social Networking – Wer macht´s, was ist es?

Social Media optimization, Brandkraft, Norman Nielsen Brandkraft online Marketing Norman Nielsen Brandkraft online Marketing Norman Nielsen

Dieser Tage hört man ja sehr viel über Social Networks, Social Networking, soziale Netze / Netzwerke, aber was genau ist es und wie sehen sie aus?

Als Einstieg bietet sich das geliebthasste Studivz an. Wie die meisten deutschen Internetfirmen die kopie einer amerikanischen Firma (www.facebook.com), ohne groß an der Innovationsschraube zu drehen.

Was kann man machen?

Soziale Kontakte vermerken, pflegen, in Kontakt treten, Hilfe geben und suchen. Sprich man ist der knotenpunkt für eine Reihe von Informationsflüssen. Wie ein soziales Netzwerk im Offline Leben. Nur mit höherer Geschwindigkeit und mehr Kommunikationsmitteln/ Möglichkeiten.

Grafik StudiVZ Analyse visuell:

StudiVZ Analyse

Professionelleren Anspruch hat www.Xing.com (openbc.org). Hier lassen sich aus Forschersicht noch weit mehr Informationen gewinnen. Premium-Mitgliedschaft und weiteren Besonderheiten sei Dank.

Einfache Schlussfolgerung: Je größer der Hub, also der Netzwerkknoten (Bsp. Einzelne Person mit Informationsflüssen), desto größer auch das umgebene Netzwerk. Das gleiche gilt auch für nicht so stark Plattformgebundene Angebote im Netz wie einzelne Blogs.

Warum macht der Mensch das?

1. Berufliche Interessen

2. Hobby

3. Partnerschaft

Was sagen Studien zu der Entwicklung von Social Networks?

Die Euroblog-Studie gibt jetzt auch an, dass 17% Blogs schreiben um Social Networking zu betreiben.

Ein bekannter Berater sagt, Social networks werden so alltäglich sein wie Internetseiten.

Wie kommuniziere ich in Social Networks?

Aus Marketing Sicht eine erschreckend einfache Antwort: Ehrlich und mit Mehrwert. Ein Knotenpunkt ohne Sinn bekommt bald keine Informationen mehr.

Als Zitat dient mir folgende Grafik, welche den Einfluss der Menschen (Knotenpunkte) verdeutlicht. Eine Bewegung weg von den alten Knotenpunkten TV, UKW-Radio, Zeitung.

Massmedia shift:

Mass Social Media

Nächstes Thema: Innovationen des Internet: Eine technische Sichtweise.

Posted on March 26, 2007 in Online-Marketing 2.0, Social Network Analysis, Social Networks, Web 2.0

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top