Computerspiele und Gewalt bei Jugendlichen

Dieser Spiegel Artikel berichtet über eine Harvard-Studie zum Thema Computerspiele und Gewalt von Jugendlichen.

Das Ergebnis der Forscherin Olson: Keins. Zumindest mir wurde nicht klar, was sie und ihre Stude sagen will. In der Studie wurden laut Aussage von O. viele sozialen Millieus untersucht und gerade die Kinder, die keinen Kontakt mit Videospielen haben, sind gewalttätiger. Heißt das jetzt, Kinder aus soziale niedere Schichten sind gewalttätiger als andere? Hier zweifle ich die Studie an – um Gefahren durch Spiele aufzuzeigen, kann man doch nicht so unterschiedliche Probanden nehmen, dass der Einfluss der Games von anderen Einflüssen überlagert wird.

Das Thema nimmt wohl kein Ende und auch das Buch von Olson „The Surprising Truth About Violent Videogames“ wird wohl der Wahrheit nicht näher kommen.

Posted on Mai 3, 2008 in Studien

Back to Top