Das Internet aus Sicht der Unwissenden

Medienlese stellt eine eigene Liste der besten Zitate zum thema Internet zusammen, schön mit Video/Audio oder Textquelle.

Einzeln meist bekannt, sind die 50 Aussagen in ihrer Wucht doch erstaunlich. Man hört und sieht das Brett vor dem Kopf.

Hier mal meine Favorites:

«Was berechtigt eigentlich jeden Computerbesitzer, ungefragt seine Meinung abzusondern?»
Jean-Remy von Matt im Januar 2006 über Weblogs, die “Klowände des Internets”. [Quelle]

Immer wieder herrlich.

«Die guten Redaktionen sollten ihre Siele geschlossen halten, damit der ganze Dreck von unten nicht durch ihre Scheißhäuser nach oben kommt.»
Hans-Ulrich Jörges vom Stern im Juni 2007 über die “Blog-Szene” [Quelle]

Das hat er doch voon nem Blog abgeschrieben.

Hier hat gerade jemand die Meinungsführerschaft abgegeben

«Na ja gut, es gibt das Internet. Aber es dauert zu lange, bis Sie sich dort alles zusammengesucht haben, und dann sollten Sie es auch noch an diesem unsäglich doofen Bildschirm lesen. Da hilft die Zeitung und sagt: Das ist heute für dich wichtig.»
Michael Ringier, Verleger, im Interview mit der taz, 15.09.2007. [Quelle]

«Im Internet finden ich ja meist nur, was ich suche. In der Zeitung finde ich Dinge, von denen ich gar nicht wusste, dass sie mich interessieren.»
Michael Ringier, Verleger, im Interview mit der taz, 15.09.2007. [Quelle]

«Im Internet finden Sie nur, was Sie suchen. Das aber verengt den Blickwinkel doch sehr.»
Frank A. Meyer, “Medienentwickler” beim Ringier-Verlag, im Interview mit dem Schweizer Journalist, Mai 2007. [Quelle]

Hm. Das lernen wir nochmal neu, ja?.

Die Schweizer Presse hat ja schon das ein oder andere zum Thema gesagt in letzter Zeit:

«Google hat Angst vor uns»
Hanspeter Lebrument, Präsident des Verbandes Schweizer Presse (VSP), am 21.09.2007. [Quelle]

Das kann ich SO nicht glauben.

«Man kann eine erfolgreiche Website wie Google nicht nur bekämpfen, sondern muss auch versuchen, sie mit einer Alternative zu schlagen»
Norbert Neininger, Präsidiumsmitglied des Verbandes Schweizer Presse (VSP), im August 2007. [Quelle]

«Für fast alle Arbeiten an den höheren Schulen – und sicher für alle Arbeiten an den Grundschulen – ist die Suche nach Material im Internet nicht nur unnötig, sondern schadet sogar.»
Clifford Stoll, Lehrer und Autor, 1999 in seinem Buch “LogOut”. [Quelle]

«Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?»
Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield. [Quelle]

Quelle: http://medienlese.com/2007/09/27/die-50-besten-zitate-uebers-internet/

Posted on Oktober 4, 2007 in Blogs, Web 2.0

Back to Top