Meinungsführer sind unwichtig, oder doch nicht?

Ein ethority Artikel hat mich wiedermal auf das spannende Thema „Meinungsführer“ gebracht.

Ein neuer Artikel und das nicht ganz frische Buch „Six degrees..“ waren der Anstoß aller Überlegungen. Auch hier müsste man korrekterweise zeitlich weit zurückgehen, die These von „jeder kennt jeden über 6 Ecken“ besteht ja schon einige Jahrzehnte.

Link Six Degrees

FastCompany Artikel über „Is the tipping poin toast?“

Die Blogpiloten dazu.

Meine eigene These dazu (und um aus dem Zitieren in das Diskutieren überzugehen):

Jede Innovation, jeder Trend wird von einigen Wenigen bis hin zu einem Einzelnen entwickelt. Vor der Diksussion müsste man die Begriffe Trend und Innovation mal genau definieren, das machen wir hier mal nicht. WEnn ich an Trend und Innovation denke, denke ich an Produkte, DL oder Prozesse, die erfolgreich am Markt sind.

Wer hat diese entwickelt? Spezialisten! Keine graue Masse hat den Trend zur el. Glühbirne in Gang gesetzt. Innovationsprozese haben immer den Ideengeber und den Typ, der die Gates bzw. Milestones setzt. Die beeinflussen Innovationen und Trends!

Hot shot – diskussionsfähig…

Posted on Februar 14, 2008 in Studien, Uncategorized

Back to Top