Ruby meets Social Network Analysis

Für die Ruby Programmierer unter euch die auch gleichzeitig Social Network Analysis betreiben (wohl eine recht kleine Schnittmenge) gibts hier  ein Programm, um Centrality (Zentralitätsmaße) in einem Social Network zu erheben.

Das Ganzue ist mit Videos, Screenshots und natürlich dem Programm (packed Download, kostenlos, open) garniert.

zachary.png

Posted on Januar 3, 2008 in Social Network Analysis, Social Networks, Widgets/Gadgets

Responses (5)

  1. Soundmonster
    Januar 4, 2008 at 13:28 ·

    Hmmm, und was hat das mit Ruby und Social Networks zu tun? Das Ding ist eine C-Bibliothek für Graphendarstellung und -analyse. Hat auch Python-Bindings. Das Wort Ruby wird auf der ganzen Seite nicht mal einmal erwähnt… Aber danke für den Tipp, das könnte ja schon nützlich sein… Wie bist du denn auf die Seite gestoßen?

  2. Gabor
    Januar 5, 2008 at 12:10 ·

    Man kann das C-Bibliothek von Ruby benutzen: http://igraph.rubyforge.org/igraph/
    Das Bild wurde aber mit GNU R + igraph gemacht.

  3. Norman
    Januar 5, 2008 at 13:00 ·

    Leo! Ich find den Blog nicht mehr, der mich auf die Seite gebracht hat, ärgerlich.
    mich interessiert ja eigentlich nur der Social Network Analysis Teil.
    Heut Abend evtl. mehr.

  4. Norman
    Januar 5, 2008 at 13:25 ·
  5. Soundmonster
    Januar 11, 2008 at 12:56 ·

    Oookay, aber so richtig fetzen tut das ja nicht. Wenn ich die Nutzerdaten erstmal habe, kann ich den Rest auch irgendwie anders machen, und wenn das Zeug auch noch eine C-Library ist, brauch ich mich nicht mit Ruby&Co. rumschlagen. Das Problem ist eher, wie man an die Nutzerdaten überhaupt rankommt? Crawler? In StudiVZ ist es verboten, Crawler zu benutzen, und die meisten Netzwerke haben Mechanismen, die es verhindern, dass jemand die Daten maschinell erfasst. Also kann man eigentlich nichts analysieren… Vielleicht bei MySpace, da würde es ziehen – das ding ist nämlich Schrott 🙂

Back to Top