Studie: Nutzung der Internetangebote

Auf ibusiness gibt es eine neue Studie zur Internetnutzung in Deutschland. Insbesondere wurde auf die Nutzng verschiedener Inhalte geachtet. Ähnlihce Studien kamen zu ähnlichen ERgebnissen. Natürlich werden manche Deinste öfter als andere genutzt.

Zu den Ergebnissen:

„Besonders Videoportale wie YouTube erfreuen sich großer Beliebtheit: 14,6 Millionen Deutsche (23 Prozent) besuchen zumindest gelegentlich entsprechende Internet-Angebote. Eigene Videoclips lädt aber nur etwa eine Million Nutzer hoch.

In der passiven Nutzung werden Videoportale nur von Wikis wie Wikipedia übertroffen. 28 Prozent oder 17,8 Millionen Deutsche nutzen solche Angebote zumindest gelegentlich. Dem stehen allerdings wiederum nur knapp eine zwei Prozent aktive user gegenüber.

Podcasts werden von 13 Prozent der Bevölkerung oder 8,5 Millionen Personen ab 14 Jahren hin und wieder genutzt. Eigene Podcasts veröffentlichen dagegen nur 0,2 Prozent der Deutschen.

Knapp zwölf Prozent (7,5 Millionen) der über 14-Jährigen in Deutschland sind übrigens Mitglied in einer Online-Community oder einem Social Network. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 39 Prozent.

Hier die Ergebnisse eine älteren Studie aus Haas 2007:

online-user-verhlaten-small.jpg

Quelle: Haas 2007, S. 219

Posted on November 26, 2007 in Studien, Web 2.0

Back to Top