Was kann Android?

Für den User gar nichts, da es noch kein Handy zum System gibt.

Was es u.a. könnte steht hier. Besonders für Kartendienste und Social Networking (Funktionen) soll es sich eignen. Aus Entwickler Sicht spanned ist die Einfachheit und vor allem die Offenheit, mit der Aplikationen programmiert werden können. Dies soll zu „feature-rich applications“ führen.

Auf Gulli lese ich hier, dass es mit der Offenheit von Android doch nicht so toll steht. Um Programmierer zu motivieren wurde viel versprochen, was nicht eingehalten wurde steht hier.

android navigation

Bis es soweit ist, machen andere das Rennen. Ich bin überzeugt von meinem Sony P1i und auch vom Iphone. Wie schon so oft gesagt, letzlich entscheidend sind die Tarife und das (vorhandene) Endgerät.

Weitere Erklärungen

Posted on Juli 25, 2008 in Business, Mobile Internet, Web 2.0, Widgets/Gadgets

Back to Top